Sprache:

  • Deutsch (de)
  • English (en)

Eschborn, 1. September 2016 – Der Eschborner Bestandsentwickler Noratis GmbH hat eine Wohnsiedlung in Großkrotzenburg übernommen. Der Kauf steht im Rahmen der Noratis-Strategie, Wohnimmobilien mit technischem und kaufmännischem Entwicklungspotenzial zu erwerben und diese dann einer verantwortungsvollen Aufwertung zu unterziehen.

In Großkrotzenburg handelt es sich um zwei 1992 und 1993 errichtete Mehrfamilienhäuser mit jeweils vier Hauseingängen auf über 5.500 Quadratmetern Grundstück. Insgesamt umfasst das Objekt 54 Wohnungen und 56 Pkw-Stellplätze in der Tiefgarage. Die Wohnungsgrößen variieren von 23 bis 98 Quadratmetern. Überwiegend sind die Wohnungen mit Balkonen ausgestattet.

Weitere Ankäufe bundesweit geplant

Die Noratis GmbH plant über Großkrotzenburg hinaus weitere Ankäufe im ganzen Bundesgebiet. Dabei konzentriert sich das Unternehmen bevorzugt auf Siedlungsbauten, Werkswohnungen, Quartiere und andere Wohnimmobilien ohne nennenswerten Gewerbeanteil in Städten ab 10.000 Einwohnern.

An den Erwerb schließt sich in der Regel eine ein- bis zweijährige Modernisierungs-, Renovierungs- und Optimierungsphase an, die durch eine nachhaltige Aufwertung der Immobilien und eine Steigerung des Vermietungsstands gekennzeichnet ist. Soweit die anschließende Veräußerung geplant ist, erfolgt diese über Blockverkäufe von Mehrfamilienhäusern an Kapitalanleger oder im Wege der Einzelprivatisierung, das heißt der Veräußerung einzelner Wohnungen, bei der Mieter oft vom Erwerb ihrer Wohnung profitieren können.