Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Noratis AG veröffentlicht Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2017 – Vorsteuerergebnis vor IPO-Kosten von rund 13,5 Mio. Euro erwartet

Eschborn, 29. September 2017, 12:09 Uhr – Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK), erwartet für das Geschäftsjahr 2017 bei einem geplanten Konzernumsatz von rund 65 Mio. Euro ein Konzernvorsteuerergebnis von rund 13,5 Mio. Euro vor Abzug der Kosten des Börsengangs (IPO-Kosten).

Erläuterungsteil:
Die Noratis AG (www.noratis.de) ist ein in Eschborn bei Frankfurt ansässiger, dynamisch wachsender Bestandsentwickler von Wohnimmobilien. Die Gesellschaft erwirbt bundesweit Liegenschaften mit Entwicklungspotential, meist Werkswohnungen, Quartiere oder Siedlungen aus den 1950er bis 1970er Jahren in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten. Nach erfolgtem Ankauf unterzieht Noratis die Liegenschaften einer intensiven Aufwertung, um sie im Anschluss gewinnbringend mittels Blockverkäufen oder im Wege der Einzelprivatisierungen zu veräußern. Auf diese Weise erhält und schafft Noratis Wohnraum mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis für Mieter mit mittleren und kleineren Einkommen. Alleine seit 2014 hat Noratis 15 Projekte mit mehr als 1.500 Wohneinheiten erfolgreich abgeschlossen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 erzielte Noratis einen Umsatz von 44,6 Mio. EUR und ist damit seit dem Jahr 2014 im Schnitt pro Jahr um 63% gewachsen.

Ansprechpartner Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: noratis@edicto.de

 Download Ad hoc-Mitteilung